Darstellendes Spiel

 
  • P1000829
  • P1000879
  • P1000915
  • P1000829
  • P1000879
  • P1000915
 

Alle theaterinteressierten, spielfreudigen, fröhlichen, offenen, experimentierfreudigen Schüler/innen sind willkommen, die Mut zum Risiko, Experiment und zur Kreativität entwickeln können.

Alle lernen die wesentlichen theatralen Mittel - Standbilder, Pantomime, chorisches Sprechen und Agieren, Gestik und Mimik - kennen und üben diese.

Immer wird eine Aufführung vor Publikum angestrebt. Bei der Auswahl des Stückes sind alle Theaterteilnehmer beteiligt, auch literarische Vorlagen kommen zum Einsatz. Eine dreitägige Probenfahrt nach Schloss Noer findet regelmäßig im Februar/März statt.

Leistungsbewertung: Mitarbeit, Einsatzfreude, Textsicherheit und Verlässlichkeit während der Probenphase sind Bestandteile.

Der Wahlpflichtkurs wird zweistündig von Klasse 7 bis 10 angeboten.

DaZ

Zum Schuljahresbeginn des Jahres 2015/16 wurde unsere Schule Zentrum für Deutsch als Zweitsprache.

Im Schuljahr 2017/18 besuchen 37 Schülerinnen und Schüler aus den Ländern Afghanistan, Eritrea, Irak, Litauen, Mazedonien, Polen, Serbien, Spanien und Türkei das DaZ-Zentrum der Gemeinschaftsschule Altenholz.

Die DaZ-Schülerinnen und Schüler sind abhängig von ihrem individuellen Leistungsvermögen, Leistungsstand und Alter in die Regelklassen der Gemeinschaftsschule teilintegriert (Basisstufe) bzw. vollintegriert (Aufbaustufe).

In der Basisstufe nehmen die Schülerinnen und Schüler zu Beginn mehrheitlich am DaZ-Unterricht teil (mindestens 15 Stunden in der Woche) und sind in der Regel in den Fächern Kunst, Sport, Musik und ggf. Technik teilintegriert. Schülerinnen und Schüler mit Vorkenntnissen in Englisch und/oder Mathematik sollten möglichst früh am Englisch- und/oder Mathematikunterricht der Regelklasse teilnehmen, um Voraussetzungen für einen erfolgreichen Bildungsabschluss zu gewährleisten. Am Ende der Teilintegration stehen die Fächer WiPo, Geschichte, Geographie und Deutsch.

In der Regel verbleiben die Schülerinnen und Schüler ein Jahr in der Basisstufe, als Ausnahme 2 Jahre und bei notwendiger Alphabetisierung bis zu 3 Jahre.

Der Wechsel in die Aufbaustufe erfolgt zum Halbjahr oder Schuljahr. „In der Aufbaustufe nehmen die Schülerinnen und Schüler grundsätzlich in einer ihrer Altersstufe entsprechenden Klasse in vollem Umfang am Unterricht der Schulen teil. Zusätzlich erhalten diese Kinder und Jugendlichen DaZ-Unterricht im Umfang von mindestens zwei und bis zu sechs Wochenstunden.“ (DaZ-Erlass vom 1.2.2017)

Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit im Frühjahr an der Prüfung (A2/B1) zum Deutschen Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz teilzunehmen. Die Anmeldung erfolgt im November des Vorjahres.

Seit dem Schuljahr 2017/18 sind wir Kooperationsschule des Projektes SprachFoLL (Sprachliche Bildung – Forschendes Lernen. Qualifizierung von Lehramtsstudierenden für die erfolgreiche Integration von geflüchteten Kindern und Jugendlichen). Im Rahmen dieses Projektes fördern Master of Education-Studierende schon während ihres Studiums zwei Semester lang Schülerinnen und Schüler mit geringen Deutschkenntnissen sowohl in DaZ-Klassen als auch im Fachunterricht.  

spk logo mobile

logo wj kiel invert

dataport

Famila logo

Vossloh b 04